Registrierung von Immobilien


Immobilien in Spanien können sowohl von Gebietsansässigen als auch von Gebietsfremden erworben werden. In dieser Hinsicht sind alle gleichberechtigt. Die Palette der Immobilienwahl ist riesig, deshalb ist es so wichtig, das richtige Objekt auszuwählen, das allen Anforderungen und Kundenwünschen entspricht.

Immobilienkauf Schritt für Schritt:

  1. Die Auswahl einer Immobilie ist der erste und wichtigste Schritt. VYM Canarias Team hilft Ihnen gerne, die beste Option zu wählen, die allen Ihren Erwartungen entspricht.
  2. Reservierung der Immobilie – nachdem Sie Ihr perfekten Zuhause gefunden haben, sollten Sie einen privaten Kaufvertrag unterzeichnen, der Ihnen alle Rechte auf den Kauf dieser Immobilie vorbehält und danach eine Kaution einzahlen, die später vom Kaufpreis abgezogen wird.
  3. Besorgung einer NIE-Nummer. Dies können Sie in der örtlichen Polizeiwache.
  4. Eröffnung eins spanischen Bankkontos.
  5. Unterzeichnung der notariellen Urkunde – die Urkunde wird sowohl vom Verkäufer als auch vom Käufer vor dem Notar unterzeichnet. Die Schlüssel werden in der Regel zum Zeitpunkt der Unterschrift übergeben. Sobald der Verkaufs-/Kaufvertrag unterzeichnet ist, sendet der Notar ein Fax an das Eigentumsregister, in dem er über die Transaktion informiert wird.
  6. Überschreibung aller Medien und Steuern auf den Namen des neuen Eigentümers.
Art der Transaktion Art der Immobilie
Neue Immobilie Bestehende Immobilie
Ohne Kredit * IGIC: 7%
* Notar, Register und Stempelsteuer ca. 2.000 €* Grunderwerbsteuer: 1%
* Grunderwerbsteuer: 6.5%

* Notar, Register und Stempelsteuer ca. 2.000 €

Mit Kredit * IGIC: 7%
* Notar, Register und Stempelsteuer ca. 2.000 €* Kreditgebühren und Bankprovisionen: 3% – 5%

* Grunderwerbsteuer: 1%

* Grunderwerbsteuer: 6.5%
* Notar, Register und Stempelsteuer ca. 2.000 €* Kreditgebühren und Bankprovisionen: 3% – 5%